Busreise zu den Lutherstätten, 12. September - 18. September 2016

1. Tag: Wien - Bamberg
2. Tag: Basilika Vierzehnheiligen, Kloster Paulinzella, Erfurt
3. Tag: Wartburg, Eisenach, Weimar
4. Tag: Kyffhäuser, Eisleben, Quedlinburg
5. Tag: Magdeburg, Wittenberg, Dessau
6. Tag: Halle, Merseburg, Naumburg, Osterfeld
7. Tag: Fockenfeld - Pontifikalamt, - Wien

Wartburg Eisenach
( Bild: https://de.wikipedia.org/wiki/Wartburg )



Flugreise Baltikum, 23. - 30. April 2016

Reise der Kirche St. Anna ins
Baltikum


Termin: 23. - 30. April 2016

Geistliche Begleitung: Pater Dr. Maximilian Hofinger

Die baltischen Staaten wurden 1940 von der Sowjetunion annektiert und haben erst 1991 nach der „sanften Revolution“ ihre politische Eigenständigkeit erlangt. Ein neuer politischer Kurs hat diese Länder schnell Richtung Europäische Union geführt. Lernen Sie auf dieser Reise die drei Metropolen Vilnius, Riga und Tallinn kennen und lassen Sie sich von den schönen Landschaften, Küstenabschnitten sowie den freundlichen Menschen beeindrucken.

Hier finden Sie den Link zum ausführlichen Reiseprogramm

Busreise Ungarn, 19. - 25. Sept. 2015

Burg Sümeg, Ill. aus Wikipedia

UNGARN REISE
19.-25. September 2015

1.Tag: Samstag, 19. September

Um 9.00 Uhr Abfahrt vom Südtirolerplatz. Fahrt nach Fertöd. Schloss Esterhazy Besichtigung mit Führung. Weiterfahrt nach Pannonhalma: Besichtigung mit Führung durch die Benediktinerabtei und Bibliothek. Fahrt nach Györ. Zimmerbezug im Hotel „Famulus“ (www.famulushotel.hu). Abendessen im Hotel.

2.Tag: Sonntag, 20. September

Hl. Messe in Györ anschließend Stadtführung in Györ. Fahrt von Györ nach Esztergom. Besichtigung der Basilika mit der Unterkirche (Krypta), wo die Grabstätte des Kardinals Mindszenty zu finden ist. Weiterfahrt nach Visegrád. Möglichkeit zum Mittagessen, Besichtigung der königlichen Burgruinen, welche einen hervorragenden Blick auf die Donaukurve bieten. Weiterfahrt im Donauknie nach Szentendre. Besichtigung der Künstlerstadt eventuell mit dem Marzipanmuseum. Fahrt zum Hotel „Best Western Hungária“ (www.danubiushotels.com). Zwei Nächte in Budapest. Abendessen im Hotel.

3. Tag; Montag 21. September

Budapest: Stadtbesichtigung: Gellértberg, Burgviertel: Besichtigung der Matthiaskirche und der Fischerbastei der Heiligen Stefans Basilika (Eintritte im Preis enthalten), Andrássy Strasse, Heldenplatz, Stadtwäldchen, Parlament (von außen) und Freizeit in der Innenstadt. Am Abend zweistündige Schifffahrt auf der Donau mit Buffetabendessen und Lichterfahrt.

4. Tag: Dienstag, 22. September

Fahrt nach Gödöllö. Schlossbesichtigung (Dauer ca. 1 Stunde). Weiterfahrt nach Mariabesnyö. Am Rande von Gödöllö steht diese kleine Wallfahrtskirche. Die kleinste Gnadenstatue des Landes (11 cm hoch, 4 cm breit) macht Máriabesnyö zu einem berühmten Wallfahrtsort. (Eintritte und Führung im Preis enthalten), Die Auffindung der Gnadenstatue erfolgte unter wundersamen Umständen. Hl. Messe. Fahrt nach Eger. Stadtbesichtigung in der Altstadt. Einchecken im Hotel „Villa Völgy“ (www.hotelvillavolgy.hu). Zwei Nächte in Eger. Abendessen im Hotel

5. Tag: Mittwoch, 23. September

Fahrt in den Hortobágy Nationalpark. Anschließend Pferdekutschenfahrt in der Puszta mit Vorführung und Besichtigung der alten ungarischen Tierrassen. Picknick im Freien. Rückfahrt nach Eger, Abendessen im Hotel.

6. Tag: Donnerstag, 24. September

Fahrt durch Budapest nach Székesfehérvár. Einstündige Stadtbesichtigung. Fahrt zum Balaton, auf die Halbinsel Tihany. Nächtigung im Hotel „Club Tihany“ (www.clubtihany.hu). Abendessen im Hotel.

7. Tag: Freitag, 25. September

Abschlussgottesdienst. Fahrt nach Sümeg. Besichtigung der Pfarrkirche Sümeg mit wunderbaren Wandgemälden von Franz Anton Maulbertsch. Anschließend Heimreise über Sopron - Klingenbach nach Wien.

Flugreise Südengland, 18. - 26. April 2015

Windsor Castle, Ill. aus Wikipedia
REISEPROGRAMM





1. Tag: Samstag, 18. April 2015

Linienflug von Wien über Frankfurt nach London-Heathrow. Voraussichtliche Flugzeiten: Wien 09:10 Uhr - Frankfurt 10:40 Uhr / Frankfurt 12:00 Uhr - London 12:40 Uhr. Anschließend Fahrt nach Winchester, einstmals Hauptstadt des Königsreichs von Alfred dem Großen und berühmt für sein kulturelles Erbe. Besonders eindrucksvoll ist die sich hoch erhebende Kathedrale aus dem 11. Jahrhundert, Grabstätte zahlreicher Könige und der Autorin Jane Austen. Der Tisch, der als ‚King Arthur’s Round Table’ bekannt ist, kann in der Great Hall bewundert werden, dem letzten Überrest einer Burg aus dem 13. Jahrhundert. Hotelbezug im Raum Bournemouth für eine Nacht.

2. Tag: Sonntag, 19. April 2015

Fahrt zum Weltkulturerbe Stonehenge. Dieser unvergleichliche Steinkreis steht seit 5.000 Jahren, und noch immer scheiden sich die Geister bei der Frage, zu welchem Zweck er errichtet wurde. Weiter zur prächtigen Kathedralstadt Salisbury. Die Kathedrale aus dem 13. Jahrhundert, komplett mit vollkommen erhaltenem ‚Cathedral Close’ und umgeben von einem Labyrinth mittelalterlicher Straßen, ist ein Meisterwerk der englischen Gotik. Der 123 m hohe Turm ist der höchste Kirchturm Englands. Anschließend Besuch der sympathischen Kleinstadt Wells mit seiner Kathedrale, die als eine der schönsten Europas gilt. Sie beeindruckt mit der prachtvollen, statuengeschmückten Westfassade, dem reizvollen figürlichen Kapitellschmuck und den charakteristischen Scherenbögen, die dem Vierungsturm Halt geben. Hotelbezug im Raum Torquay für eine Nacht.( Hl. Messe)

3. Tag: Montag, 20.April 2015

Fahrt nach Nord-Devon und Besuch des zwischen Klippen versteckten Fischerdorfes Clovelly, das heute noch die Atmosphäre aus dem 18.Jahrhundert vermittelt. Weiter nach Tintagel und Besuch der Burgruine, die durch die Sagen um König Artus Weltruhm erlangt hat. Von den Klippen bietet sich ein herrlicher Blick auf die Küste von Cornwall. Die Old Post Office befindet sich in einem schiefergedeckten Steinhaus aus dem 14.Jahrhundert. Hotelbezug im Raum Newquay für zwei Nächte.

4. Tag: Dienstag, 21. April 2015

Fahrt zur berühmten Kloster-Festung St. Michael’s Mount, die auf dem 70 m hohen Granitfelsen von weitem zu sehen ist. Bei Ebbe erreicht man sie zu Fuß, bei Flut mit Booten. Anschließend zum westlichsten Punkt Englands an der Landspitze ‚Land’s End‘, wo sich die bizarren Granitfelsen 60 m über dem Meer erheben. Rückkehr zum Hotel.

5. Tag: Mittwoch, 22. April 2015

Lange Fahrt bis zur Romsey Abbey. Weiter zum Fishbourne Roman Palace, einem archäologischen Museum. Danach Fahrt nach Chichester: Besuch der Kathedrale, die im 11.Jahrhundert auf den Fundamenten einer römischen Basilika errichtet wurde. Daher ist im Boden auch ein römischer Mosaikfußboden sichtbar. Weiter nach Southhampton und Hotelbezug für eine Nacht. (Hl. Messe)

6. Tag: Donnerstag, 23. April 2015

Fahrt zu den  Seven Sisters mit seinen eindrucksvollen Klippen. Weiter nach Beachy Head, dem höchsten Kreidefelsen Englands. 162 Meter ragen die Klippen hier steil auf. Anschließend nach Canterbury. Innerhalb der historischen Stadtmauern Canterburys liegt die Kathedrale, die Mutterkirche der Anglikanischen Kirche und Schauplatz der Ermordung von Thomas Becket. Sie beherrscht das Stadtbild dieser alten Stadt schon seit Jahrhunderten. Anschließend Besuch des 1170 gebauten Leeds Castle, welches 100 Jahre später mit dem Einzug Edwards I. zum königlichen Palast wurde. Die märchenhaften Türme des Schlosses sind umgeben von einem Wassergraben und atemberaubenden Anlagen, darunter einem Weingarten und einem Labyrinth, in dessen Mitte sich eine geheime unterirdische Grotte befindet. Weiter in den Raum Kent und Hotelbezug für eine Nacht.

7. Tag: Freitag, 24. April 2015

Fahrt zum Sissinghurst Castle and Gardens: Besichtigung des Schlosses und der herrlichen Parkanlage. Weiter zum Knole House, einem Herrenhaus am Stadtrand von Sevenoaks im Nordwesten der Grafschaft Kent. Bemerkenswert ist der zum großen Teil seit dem frühen 17. Jahrhundert unveränderte Erhaltungszustand des Anwesens und seiner Räume. Anschließend Fahrt nach London und Hotelbezug für zwei Nächte.

8. Tag: Samstag, 25. April 2015

Besuch der Westminster Abbey, einem Meisterwerk der Gotik sowie Krönungskirche der Royals und Grablege vieler Berühmtheiten. Weiter zum Houses of Parliament mit dem Big Ben. Anschließend Besichtigung des Towers, der Londoner Burg und historisch bedeutsamsten Schauplatz des Landes. Spaziergang über die Tower

Bridge, dem majestätischen Wahrzeichen der Stadt im Zuckerbäckerstil. Weiter zur St. Pauls Cathedral und zum Buckingham Palace (Außenbesichtigung). Anschließend Zeit für eigene Entdeckungen.


9. Tag: Sonntag, 26. April 2015 (Hl. Messe)

Fahrt nach Windsor Castle: Es ist das größte bewohnte Schloss der Welt und die älteste Residenz der britischen Königlichen Familie. In der Galerie befindet sich ein Großteil der beeindruckenden Kunstsammlung der Königin. Die 1992 durch einen Brand zerstörten State-Appartments wurden originalgetreu wiederhergestellt. Auf dem Schlossgelände liegt St.Georg’s Chapel, einer der schönsten Sakralbauten in ganz England. In der Kapelle sind zehn Könige bestattet, darunter Heinrich VIII. mit seiner Lieblingsfrau Jane Seymour. Anschließend Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Wien. Voraussichtliche Flugzeiten: London 19:30 Uhr - Wien 22:45 Uhr.


Programmänderungen aus technischen Gründen möglich!

Busreise zu den bedeutenden Domen in Deutschland, 15. - 21. Sept. 2014

Reise der Annakirche:
Zu den bedeutenden Domen in Deutschland

Montag: 15. Sept. 2014:  Abfahrt Wien, Südtirolerplatz,  7.30 Uhr
Mittag Spaziergang durch die Altstadt Regensburg zum Dom, der als das Hauptwerk gotischer Baukunst in Bayern gilt. Mittags wollen wir in die berühmte  historische Wurstküche. Weiterfahrt nach Würzburg zum Dom St. Kilian, Stadtspaziergang und Übernachtung im Novotel, Würzburg.
 
Dienstag: 16. Sept. 2014: Fahrt nach Mainz: Wir treffen hier einen Stadtführer, der die  Besichtigung des Doms und eine Stadtführung  mit uns machen wird. (Eintritt und Stadtführung im Preis enthalten.) Anschließend  Fahrt westlich des Rheins nach Maria Laach. Hl. Messe und Übernachtung im Seehotel Maria Laach.

Mittwoch: 17. Sept. 2014: Fahrt nach Köln: Hier erwartet uns ebenso eine Stadtführung und eine  Besichtigung des berühmten Kölner Doms (Baubeginn 1248), die dritthöchste Kirche der Welt.  (Eintritt und Stadtführung im Preis enthalten). Fahrt nach Overbach , und Übernachtung in Overbach Hotel der Oblaten des Hl. Franz . v. Sales,
Franz-von-Sales-Str. 1, 52428 Jülich-Barmen.

Donnerstag: 18. Sept. 2014: Hl. Messe in Overbach, dann fahren wir nach Aachen und besuchen den Dom und die Schatzkammer und die Altstadt mit einer Führung. (Eintritt und Stadtführung im Preis enthalten.) Mit dem Ausbau zur Residenzstadt unter Karl dem Großen (742-814) und nach der Heiligsprechung des Kaisers 1165 wurde Aachen zu einem der bedeutendsten Wallfahrtsorte Europas. Im Jahre 1656 vernichtete ein Stadtbrand 80 % aller Häuser.
Abends: Fahrt nach Trier und Übernachtung im Hotel Deutscher Hof, Trier.

Freitag: 19. Sept. 2014: Besichtigung der Stadt Trier und dem Dom, der im 11./12. Jhd. entstanden ist, dessen Vorgängerbau Konstantin der Große im 4. Jhd. errichten ließ. Besondere Teile sind die romanische Chorschranke (12. Jhd.) und die Kanzel (Eintritt und Stadtführung im Preis enthalten), anschließend Fahrt nach Speyer, wo uns eine Dom- und Kryptaführung erwartet (Eintritt im Preis enthalten).
Übernachtung im Hotel Lösch Pfälzer Hof in Römerberg, Speyer.

Samstag: 20. Sept. 2014: Fahrt nach Heidelberg, Besichtigung der Stadt und das Schloss von außen (Eintritt und Stadtführung im Preis enthalten). Am Nachmittag Fahrt nach Rothenburg ob der Tauber kurze Stadtführung und Besuch der Kirche St. Jakob (1311- 1471) (Eintritt und Stadtführung im Preis enthalten) Übernachtung  in Rothenburg, Hotel Reichs-Küchenmeister. Das Hotel liegt in der Altstadt. Daher kann der Bus nicht direkt zufahren, ca. 200 Meter Fußweg. Gepäcktransport wurde uns zugesagt.

Sonntag: 21. Sept. 2014: Rothenburg Hl. Messe in Lupburg und Fahrt nach Wien, Südtirolerplatz.


(Programmänderungen vorbehalten)

Flugreise Sizilien, 25. April - 03. Mai 2014


Lernen Sie Sizilien im Zuge dieser neuntägigen Rundreise kennen! Palermo beeindruckt durch die zahlreichen Zeugnisse arabo-normannischer Baukunst. Ein Abstecher an die Südküste führt Sie nach Agrigent, bekannt durch seine großartigen archäologischen Schätze. Die antiken Stätten im Osten Siziliens haben seit Goethes Zeiten die Besucher in besonderer Weise angezogen: der Ätna, Taormina, Syrakus und die bei Piazza Armerina gelegene römische Villa del Casale mit ihren einmaligen Mosaikfußböden. In einzigartiger Weise ist Sizilien seit alters her eine Brücke zwischen Orient und Okzident.



R e i s e p r o g r a m m :


1. Tag: Freitag, 25. April 2014 (Fest der Freiheit)

Linien-Charterflug mit Austrian Airlines von Wien nach Palermo. Voraussichtliche Flugzeiten: ab Wien 11:40 Uhr / an Palermo 13:50 Uhr. Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung. Auffahrt zum „schönsten Vorgebirge der Welt“, dem Monte Pellegrino zur Aussicht über die Stadt. Besichtigung der Grotte, wo die Hl. Rosalia als Einsiedlerin gelebt hat. Dieser Ort gestaltete sich ab dem 17. Jh. zu einer berühmten Wallfahrtsstätte. Fahrt durch die Stadt zum Hotel in den Stadtteil Mondello und Hotelbezug für zwei Nächte.


2. Tag: Samstag, 26. April 2014

Palermo: Besichtigung des Normannenpalastes mit der Capella Palatina und der Königsgemächer. Besuch der Kathedrale mit Staufergräbern. Spaziergang zur Kirche San Giovanni degli Eremiti, einem Komplex aus ehemaliger Moschee, Kirche und Kreuzgang mit herrlichem artenreichem Pflanzengarten. Am Nachmittag Gang über die Piazza Pretoria zur Kirche Martorana und zur Kirche San Cataldo. Weiter durch die Conca d'Oro, die goldene Muschel der Orangenhaine, zum Normannendom von Monreale, der durch seine umfangreiche Mosaikausstattung, das Bronzeportal und den skulpturenreichen Kreuzgang Zeugnis für die Hochblüte der mittelalterlichen Kunst Siziliens ablegt, in der byzantinisch-arabische mit normannischer und lateinischer Stiltradition zu einer harmonischen Einheit verschmolzen sind. Anschließend Rückkehr zum Hotel.


3. Tag: Sonntag, 27. April 2014

Am Morgen Gottesdienst in Palermo. Danach Fahrt entlang der Nordküste nach Cefalú: Gang durch die mittelalterlichen Gassen und zum kleinen Fischerhafen. Anschließend Besuch im Normannendom mit Apsismosaik und Kreuzgang. Fahrt auf einem Teil der „Salzstraße“ nach Segesta, einem alten Heiligtum der Elymer: Besichtigung des "Tempels" und Auffahrt zur Akropolis mit griechischem Theater. Hotelbezug im Raum Trapani für eine Nacht.



4. Tag: Montag, 28. April 2014

Fahrt auf den sagenumwobenen Mons Eryx nach Erice: Rundgang durch den Ort zur Stauferburg. Weiterfahrt nach Selinunte und Besuch der Tempelanlagen. Anschließend Fahrt nach Agrigent und Hotelbezug für eine Nacht. Am Abend     stimmungsvolle Fahrt entlang des beleuchteten Tempel -Tales.


5. Tag: Dienstag, 29. April 2014

Besichtigung von Agrigent, dem Akragas der Griechen: Besuch im Tal der Tempel" mit Jupiter-, Juno- Concordia-, Herkules-, Castor- und Pollux-Tempel. Anschließend Fahrt nach Piazza Armerina und Besuch der römischen Villa del Casale mit außergewöhnlich gut erhaltenen römischen Bodenmosaiken. Danach Mittagessen im Ristorante Primavera (Aufperis € 14,-- pP, nur Vorspeisen, muss vor Ort bezahlt werden. Kann aber trotzdem mit Agentur geregelt werden). Weiter nach Syrakus und Hotelbezug für eine Nacht.


6. Tag: Mittwoch, 30. April 2014

Fahrt nach Noto, eine der spätbarocken Städte des Val di Noto (UNESCO-Weltkulturerbe). Gottesdienst, anschließend Rundgang durch die Stadt. Weiterfahrt nach Catania und freie Zeit am Hafen. Anschließend nach Giardino Naxos und Hotelbezug für drei Nächte.


7. Tag: Donnerstag, 1. Mai 2014 (Tag der Arbeit)

Ausflug zum Ätna dem größten noch tätigen Vulkan Europas. Die mit dem Bus befahrbare Straße endet auf einer Höhe von 1900 m bei der Casa Cantoniera. Kurze Wanderung zu einem erloschenen Krater (wetterabhängig!). Danach Fahrt nach Taormina: Besichtigung des Griechischen Theaters mit überwältigenden Blick auf den Mongibello, den Berg der Berge. Anschließend zurück zum Hotel.


8. Tag: Freitag, 2. Mai 2014

Fahrt nach Syrakus, dem größten Naturhafen des Mittelmeers, wo nach christlicher Überlieferung der Petrusschüler Marcianus bereits im Jahre 44 n.Chr. eine christliche Gemeinde gründete, die später von Paulus auf seiner Gefangenschaftsreise für einige Tage besucht wurde. Gottesdienst in der Kirche Madonna della Lacrime. Anschließend Spaziergang auf der Halbinsel Ortygia mit Dom, der Teile des Athenatempels mit einbezieht, weiter zur Aretusaquelle. Je nach Wetterlage Bootsrundfahrt durch das Hafenbecken (nicht inkludiert). Am Nachmittag Besuch der Katakomben von San Giovanni mit Krypta von San Marciano, der ältesten christlichen Kirche der Welt. Besichtigung der Archäologischen Zone (griechisches Theater, Ohr des Dionysios bei den Seilergrotten, römisches Amphitheater, Altar von Hieron II.). Rückkehr zum Hotel.


9. Tag: Samstag, 3. Mai 2014

Fahrt nach Catania: Besuch des Fischmarktes und des Doms der Heiligen Agathe. Anschließend Fahrt zum Flughafen und Rückflug von Catania nach Wien. Voraussichtliche Flugzeiten: ab Catania 14:45 Uhr / an Wien 16:45 Uhr.



Programmänderungen aus technischen Gründen möglich.

Busreise nach Südtirol, 22. - 28. September 2013



Reise der Annakirche nach Südtirol:
22.September – 28. September 2013



22.9. Sonntag:
Abfahrt Südtirolerplatz – Linz – Salzburg – Innsbruck – Sterzing über den Jaufenpass nach Meran (1 Übernachtung)

23. 9. Montag: 
Meran (freie Zeit) -  Naturns (St. Prokulus) – Niederlana – Bozen  (2 Übernachtungen)

24.9. Dienstag: 
Bozen (freie Zeit) – Hoch Eppan (Burgkapelle mit Fresken) anschl. Südtiroler Schmankerln in der Burgschenke – Ma. Weissenstein (Hl. Messe) (Übernachtung in Bozen)

25.9. Mittwoch: 
Trient (Dom mit Führung) – Fahrt zum Gardasee - Rund um den Gardasee (Übernachtung)

26.9. Donnerstag: 
Fahrt nach Brixen (Dom und Kreuzgang) – Neustift (Augustiner Chorherrenstift) Hl. Messe – Grödnertal  (Übernachtung)

27.9. Freitag: 
Fahrt über das Sellajoch – Pordoijoch – Seilbahn auf einen Berg – Falzaregopass- Innichen (Übernachtung)

28.9. Samstag: Innichen – Wien