Flugreise Korsika 22. - 29. April 2013



Korsika überrascht Sie mit einer ungeahnten Vielseitigkeit, die kaum zu übertreffen ist. Ständig wechselnde Landschaftsbilder faszinieren seit jeher die Besucher. Mediterrane Sandbuchten und Klippen am tiefblauen Meer, hochalpine Gebirgszonen mit Wasserfällen und waldreiche Gegenden wechseln sich ab. Relikte aus allen geschichtlichen Epochen zeugen von einer bewegten Vergangenheit. Auf dieser Rundreise erleben Sie unter fachkundiger Führung die kulturellen Sehenswürdigkeiten und landschaftlichen Höhepunkte der Insel. 

                          
                      
1.Tag: Montag, 22 April 2013
Wien – Nizza – Ajaccio
Flug mit Linienmaschine der Austrian Airlines von Wien nach Nizza. Anschließend Inlandsflug von Nizza nach Ajaccio, der Hauptstadt von Korsika. Hotelbezug für drei Nächte im Raum Ajaccio.


2. Tag: Dienstag, 23. April 2013
Ajaccio, die Kaiserstadt
Ajaccio: Besuch des Genueser Viertels, des Heimathauses von Napoleon, der Renaissance-Kathedrale, wo Napoleon getauft wurde, des Platzes der Diamanten. Weiter zum Fischerhafen über den Platz Maréchal Foch zur Rue Fesch mit seinen zahlreichen Geschäften. Weiter auf dem Kurs Grandval, dem Platz Austerlitz zur Spitze des Parata mit Blick auf die bekannte Ile des Sanguinaires. Rückkehr zum Hotel.


3. Tag: Mittwoch, 24. April 2013
Piana – Porto
Fahrt nach Cargese, einer antiken griechischen Kolonie zu den Bächen von Piana, einer der außergewöhnlichsten Landschaft der Insel Korsika. Weiterfahrt nach Porto dem touristischen Zentrum von Korsika, bekannt für die Schönheit seiner Landschaft am Rande einer Bucht, wo die Klippen aus rotem Granit in das türkisfarbene Wasser des Mittelmeers abfallen. Rückkehr zum Hotel.


4. Tag: Donnerstag, 25. April 2013
Filitosa – Propriano – Sartène – Porto-Vecchio
Abfahrt nach Filitosa, einer prähistorischen Stätte wo bereits vor 8000 Jahren Menschen gelebt haben. Weiter nach Propriano, einer der wichtigsten Badeorte des südlichen Korsikas. Anschließend nach Sartène, welches oft als "die korsischste aller korsischen Städte" bezeichnet wird. Hotelbezug für zwei Nächte im Raum Porto Vecchio.


5. Tag: Freitag, 26. April 2013
Porto-Vecchio – Bonifacio
Ausflug nach Bonifacio dem südlichen Ende von Korsika, welches auf einer Klippe 60 Meter über dem Meer erbaut wurde. Besuch der Zitadelle, die sein mittelalterliches Aussehen bis heute erhalten konnte. Möglichkeit einer Schifffahrt zu den Meeresgrotten (Fakultativ € 13,-). Anschließend Rückkehr zum Hotel.


6. Tag: Samstag, 27. April 2013
Porto-Vecchio – Bastia
Fahrt über das Aiguilles de Baevella Massiv und Besichtigung von Aleria. Weiter entlang der Küstenstraße nach Bastia. Besichtigung von Bastia und seiner Zitadelle. Hotelbezug für zwei Nächte im Raum Bastia.


7. Tag: Sonntag, 28. April 2013
Calvi – Balagne
Fahrt nach Calvi und Besichtigung der Zitadelle. Anschließend Ausflug zu den alten Dörfern der Balagne, wo Obstgärten und Weinberge gedeihen. Halt in Pigna, berühmt für sein Kunsthandwerk (Messerschmiede, Imker, Töpfer). Am Nachmittag Fahrt nach Ile Rousse durch Desert des Agriates. Rückkehr zum Hotel.


8. Tag: Montag, 29. April 2013
Bastia – Nizza – Wien
Fahrt zum Flughafen von Bastia und Inlandsflug nach Nizza. Anschließend Weiterflug mit Linienmaschine der Austrian Airlines von Nizza nach Wien.


Fotos